Über Das Zeitlose Wunder

„Es gibt weder etwas zu erreichen noch etwas zu verlieren, denn das, was ist, ist natürlicherweise stimmig und vollkommen. Alles ist genau das, was es ist.“

Die Botschaft des zeitlosen Wunders bietet dem scheinbaren Sucher weder Halt noch Hilfe. Sie ist weder eine Philosophie noch eine Lehre, der man folgen könnte. Sie erkennt weder die Notwendigkeit noch die Möglichkeit einer persönlichen Suche. Es gibt weder einen Sucher noch einen „Finder“.

In den Talks weist Andreas hin auf die natürliche Realität, die nicht-etwas ist. Er verfolgt dabei kein Ziel und folgt keiner Tradition. Was ist, ist die natürliche Realität, die zugleich Liebe und Freiheit ist. Dabei ist sie nichts anderes als das, was scheinbar passiert.

Über Andreas

Andreas, geboren 1979 in Ludwigsburg bei Stuttgart, war seit seiner Jugend ein spirituell Suchender. 2009 begegnete er Tony Parsons und dessen kompromissloser Botschaft:

„Zuerst war ich schockiert. Obwohl ich schon viel gewusst und erlebt hatte, war dies etwas Neues und Unerwartetes. Plötzlich hörte ich ohne Grund, was Tony sagte, und bald war es unbestreitbar: Es gibt niemanden. “

Seit 2011 bietet Andreas, von Tony ermutigt, seine Talks an.

This post is also available in: Englisch